Video Beratungsgespräche
Beratung vereinbaren
Rufen Sie uns an

Prag

Plastische Chirurgie

+420 273 038 930

Ästhetische Dermatologie

+420 225 379 110

Brno

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 513 033 763

Liberec

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 483 033 383

Entfernung von Narben und Hautwucherungen

Narbenkorrektur, Entfernung von Narben und Muttermalen, Fibromen, Warzen und anderen Hautwucherungen wird mittels chirurgischer Exzision, Dermabrasion oder eines Lasers durchgeführt. Diese Verfahren, einschließlich der Narbenentfernung, werden in der Regel ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Narbenentfernung - Postoperative Pflege

Nach der chirurgischen Exzision einer Narbe oder eines Muttermals wird die Wunde mit Stichen gerschlossen und mit einem Pflaster versorgt. Bis zur Fadenentfernung ist die Wunde trocken zu halten. Sollte sich das Pflaster lösen, muss die Operationswunde erneut überklebt werden.

Die Fäden im Gesicht werden am 10. Tag nach dem Eingriff gezogen. An den oberen und unteren Extremitäten und am Körper werden sie 3 Wochen nach der Exzision der Hautwucherungen oder der Narbenentfernung entfernt. Die Fäden werden vom Arzt gezogen. Patienten, die aus wichtigen Gründen nicht persönlich zum Verbandswechsel erscheinen können, können die Fäden selbst ziehen.