Beratung vereinbaren
Video Beratungsgespräche
Rufen Sie uns an

Prag

Plastische Chirurgie

+420 273 038 930

Ästhetische Dermatologie

+420 225 379 110

Brno

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 513 033 763

Liberec

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 483 033 383

+

Faltenunterspritzungen

Injizierbare Füllstoffe sind Präparate auf Basis von Hyaluronsäure. Es handelt sich um eine körpereigene Substanz. Die injizierbare Filler sind eine sehr beliebte Methode, um Alterserscheinungen entgegen zu wirken, Narben zu korrigieren, Kontur und Volumen des Gesichts zu modellieren, Lippen zu vergrößern und allgemeine Verjüngung wiederherzustellen.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Fillerarten, z. B. Produkte der Marke Restylane®. Die einzelnen Präparate unterscheiden sich in der Konzentration, Vernetzung und Viskosität von Hyaluronsäure. Nach diesen Parametern empfiehlt dann der Arzt ein bestimmtes Produkt.

Anwendungsbereiche für Restylane®-Filler

Injizierbare Filler werden zur Vergrößerung oder Konturierung der Lippen, zur Korrektur der Lippenfalten, Nasolabialfalten, Stirnfalten und der Zornesfalte verabreicht. Sie können auch effektiv zur Konturierung des Gesichts und zur Volumengebung eingesetzt werden. Großflächig werden sie zur Hautverjüngung an Hals, Dekolleté oder Hand appliziert.

Faltenunterspritzungen

Vorbereitung für eine Faltenunterspritzung

Zuerst muss mit dem Arzt abgewogen und besprochen werden, ob das konkrete Problem behandlungswürdig ist. Anschließend empfiehlt der Arzt den geeigneten Filler für das jeweilige Problem.

Eine Woche vor der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure dürfen keine hohen Dosen von Vitamin C, entzündungshemmenden und blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden. Kontraindiziert sind neben Schwangerschaft und Stillzeit auch Autoimmunerkrankungen oder akute Hautinfektionen. Bei der Lippenbehandlung darf weder Lippenherpes noch eine Infektion im Mund, wie zum Beispiel Aphthen, vorliegen.

Anwendung von Restylane®

Die Unterspritzungen werden in die obere, mittlere und untere Hautschicht verabreicht. Sie werden mit einer hauchdünnen Nadel nahezu schmerzfrei in die Haut injiziert. Werden Lippen oder andere überempfindliche Stellen unterspritzt, kann die behandelte Stelle mit einer Betäubungscreme vorbehandelt oder ein Produkt mit beigesetztem Betäubungsmittel gewählt werden. Der Arzt kann auch die klassische Betäubungsspritze verabreichen.

Nach der Faltenunterspritzung

Nach der Faltenunterspritzung mit Restylane® kann es zu Schwellungen und kleinen blauen Flecken kommen, die innerhalb von 2-3 Tagen von selbst wieder abklingen. In den ersten Stunden nach der Behandlung sollten mimische Gesichtsbewegungen vermieden werden. Ein Aufenthalt in der Sonne, ist eine Woche nicht empfehlenswert. Das gilt auch für das Solarium und die Sauna.

Wie lange hält die Unterspritzung

Das Ergebnis ist nicht dauerhaft, es hält üblicherweise 6-12 Monate an, bei einer Lippenunterspritzung 6 Monate. Filler Restylane® lassen sich jederzeit wieder auffrischen.