Beratung vereinbaren
Video Beratungsgespräche
Rufen Sie uns an

Prag

Ästhetische Dermatologie

+420 225 379 110

Brno

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 513 033 763

Liberec

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 483 033 383

+

Jede Verletzung der Haut heilt durch Narbenbildung ab. Welche Große und Form die resultierende Narbe haben wird, hängt nicht nur von der Art der Verletzung, sondern auch von persönlicher Veranlagung und Wundheilung ab. Eine Narbe kann operativ entfernt werden. Alternativ bietet sich die unblutige und absolut sichere Methode der Laserbehandlung an, die die Form und Größe einer Narbe korrigieren kann.

Auf einen Blick

  • schonende Laserkorrektur ohne offene Wunden
  • keine Betäubung erforderlich
  • die Rötung verschwindet innerhalb von drei Tagen
  • nach der Behandlung muss die Narbe drei Monate vor Sonneneinstrahlung geschützt werden
  • zur Behandlung von Keloiden geeignet

Wann ist eine Narbenbehandlung zu empfehlen

Eine Narbe kann ästhetische und zahlreiche funktionelle Beschwerden verursachen, indem sie zum Beispiel die Bewegungsfreiheit einschränkt oder an der Wäsche reibt. Es gibt Menschen, die zu Narbenwucherungen, den sog. Keloiden, neigen, die in der Regel verdickt und erhaben sind. Wichtig für eine Narbenkorrektur sind auch realistische Erwartungen - eine einmal entstandene Narbe verschwindet nicht vollständig, sie kann jedoch nach der Behandlung deutlich flacher, weicher und blasser werden.

Vor der Laserbehandlung einer Narbe

Das persönliche Beratungsgespräch mit dem Arzt und die Narbenbehandlung finden während eines Besuches statt. Die Korrekturmöglichkeiten der Form und Größe der Narbe werden vom Arzt beurteilt. Allgemein gilt: Je früher man die Narbe behandelt, desto besser ist das Ergebnis. Der ideale Zeitpunkt für eine Narbenbehandlung ist ein halbes Jahr nach ihrem Entstehen. Für die Laserbehandlung von Narben ist keine Vorbereitung und Anästhesie erforderlich. Der Arzt kann die Behandlung sofort während des ersten Besuches durchführen.

Verlauf der Narbenbehandlung

Die Laserbehandlung der Narbe dauert wenige Minuten und ist schmerzfrei. Die Patienten verspüren nur ein leichtes Stechen und benötigen keine Betäubung. Die Behandlung muss mehrere Male wiederholt werden.

Nachbehandlung

Nach dem Eingriff kann der Patient ein Brennen spüren und an den gelaserten Arealen können Rötungen auftreten. Diese Beschwerden klingen innerhalb von drei Tagen wieder ab. Nach der Behandlung wird die Narbe im Laufe der Zeit blasser, flacher, schwindet, und ist somit weniger auffällig.

Genesungsphase und Rückkehr zu gewohnten Tätigkeiten

Nach der Laserbehandlung von Narben gibt es keine Einschränkungen und eine Genesungsphase ist nicht erforderlich. Drei Monate nach der Behandlung ist starke Sonneneinstrahlung zu meiden und auf die behandelten Stellen sollte eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor aufgetragen werden.

Eventuelle Komplikationen

Die Methode der Laserbehandlung von Narben ist nahezu komplikationsfrei und verursacht keine offenen Operationswunden.

Wirkungsdauer und Ergebnisse

Der blasse und flache Effekt nach der Laserbehandlung ist dauerhaft, jedoch kann es noch einige Monate dauern, bis das endgültige Ergebnis sichtbar ist. Für ein optimales Ergebnis muss die Behandlung mehrfach wiederholt werden.