Video Beratungsgespräche
Beratung vereinbaren
Rufen Sie uns an

Prag

Plastische Chirurgie

+420 273 038 930

Ästhetische Dermatologie

+420 225 379 110

Brno

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 513 033 763

Liberec

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 483 033 383

Doppelkinn-Entfernung

Die Halsstraffung, einschließlich der Doppelkinn-Entfernung, kann gleichzeitig mit einer Gesichtsoperation, einem Face Lifting, durchgeführt werden. Dabei werden die Wangen angehoben und der gesamte Hals gestrafft. Die Halsstraffung kann auch einzeln ohne Facelift durchgeführt werden. Wir saugen dabei das Kinnfett ab und entfernen ggf. überschüssige Haut aus der Halsregion. Unter dem Kinn verbleibt dann eine Narbe. Doppelkinn- und Halsoperation kann unter örtlicher Betäubung ambulant oder in Vollnarkose bei einem eintägigen Klinikaufenthalt durchgeführt werden.

1 2
vor der OP nach der OP

Halsstraffung - Postoperative Pflege

Nach der Doppelkinn-Entfernung hat der Patient entweder seinen Kopf über den Hals verbunden oder er bekommt eine Maske aus elastischem Material angelegt. Diese Kompression bleibt für 10 Tage, damit die Haut anheilen kann. Während dieses Zeitraumes sollte der Patient körperliche Ruhe einhalten und Bewegung des Kopfes einschränken. Büroarbeit ist jedoch mit dem Kompressionsverband bereits am 5. postoperativen Tag möglich. Der Bereich unterhalb des Halses ist trocken zu halten. Am 10. postoperativen Tag entfernt der Patient den Verband oder die Maske als auch das unter dem Kinn haftende Pflaster und darf anschließend den Hals waschen. Das Nahtmaterial ist selbstauflösend, sodass die Fäden nicht gezogen werden müssen. Körperliche Belastung und Sport können 3 Wochen nach der Operation wieder aufgenommen werden.