Video Beratungsgespräche
Beratung vereinbaren
Rufen Sie uns an

Prag

Plastische Chirurgie

+420 273 038 930

Ästhetische Dermatologie

+420 225 379 110

Brno

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 513 033 763

Liberec

Plast. Chirurgie / Ästh. Dermatologie

+420 483 033 383

Sculpturing beziehungsweise Body Contouring - so wird ein ganzer Bereich chirurgischer Eingriffe genannt, die den Körper in seiner Form radikal verändern. Darunter herrscht verdienterweise das untere Bodylift, das dem Körper in Folge eines extremen Gewichtsverlustes zu seiner früheren Form verhilft.

Unteres Bodylift (Lowerbody lifting)- Entfernung der überschüssigen Haut nach einer Gewichtsabnahme

„Die Ergebnisse sind größtenteils perfekt und Patienten, bei denen die Körpersilhouette erheblich neu geformt wird, sind sehr zufrieden. Im Durchschnitt werden bei diesem Eingriff nämlich etwa 4 Kilogramm Gewebe entfernt, natürlich abhängig vom Körperbau des Patienten. Die größte Menge an überschüssiger Haut, die wir bei diesem Eingriff entnommen haben, waren 8 Kilogramm bei einer Patientin nach einer Gewichtsreduktion von 70 Kilogramm (das ursprüngliche Gewicht betrug 170 kg bei einer Größe von 172 cm),“ sagt einer der wenigen plastischen Chirurgen, die sich bei uns diesem umfangreicheren Eingriff widmen, Dr. med. Lukáš Frajer von Perfect Clinic.

Dank des aggressiveren Kampfes gegen die Fettleibigkeit in der Gesellschaft und folglich auch des Anstiegs ihrer chirurgischen Behandlung wächst hier eine neue Patientengruppe heran, bei der eine Gewichtsreduzierung zwischen 20-50 % stattfindet. Stellen Sie sich vor, Sie nehmen 40-90 kg ab. Das soll toll sein? Natürlich, aber das bringt gleichzeitig ein Leiden mit sich - Sie entsprechen zwar den Ernährungsnormen, aber leider mit einem deutlichen Überschuss an erschlaffter Haut, die Sie nicht aus eigener Kraft loswerden. Dafür ist dann die plastische Chirurgie da - sie hilft, nach einer erfolgreichen Behandlung der Fettleibigkeit zu einem vollwertigen Leben zurückzukehren.

„Ganz gleich, ob man selbst durch eine angepasste Lebensweise abnimmt oder mithilfe bariatrischer Chirurgie die Fettleibigkeit überwindet, kommt es immer zu Abnahme der Unterhaut und zum Fettabbau. Aber die überdehnte Haut kann sich nicht mehr zusammenziehen“, meint der plastischer Chirurg Lukáš Frajer und erklärt weiter: „Durch den Einfluss der Schwerkraft hängt sie schlaff herunter und es bilden sich Hautfalten, die den Patienten stören und ihn an der Rückkehr ins normale Leben hindern. Dieser Mensch hat es zwar geschafft, sein Gewicht in den Griff zu kriegen, doch die Freude stellt sich bei Weitem nicht ein, denn die Hautüberschüsse erlauben es einfach nicht. Die negative Auswirkung auf seine psychische Gesundheit kann dann enorm sein.“

Das untere Bodylift ist somit für jeden geeignet, der nach einem Gewichtsverlust an hängenden Hautlappen leidet, die ihn in seinem Alltag einschränken. Eine geeignete Unterwäsche zu finden, kann sich schon als problematisch erweisen. Es können Hautschäden durch Schwitzen auftreten oder man ist mit der Wahrnehmung des eigenen Körpers unzufrieden, der meist nicht proportional ist. Der Patient sollte immer sein Abnehmprogramm beendet haben und sein Zielgewicht mindestens ein halbes Jahr stabil halten.

Wie läuft ein unteres Bodylift ab?

„Das Prinzip beruht auf einer zirkulären Entfernung der überschüssigen Haut im Rumpfbereich. Praktisch vor jedem Eingriff muss eine gründliche Einzeichnung im Operationsfeld durch einen erfahrenen Chirurgen erfolgen, denn falsch geplante Hautexzisionen können zu schweren Komplikationen führen. Die Behandlung unterscheidet sich nicht von anderen Behandlungen, bei denen überschüssige Haut entfernt wird - wie zum Beispiel bei der Abdominoplastik (Bauchdeckenstraffung).

Nach der Operation, die in der Regel 3-4 Stunden dauert, wird der Patient auf ein Überwachungsbett in der Intensivüberwachungspflege verlegt. Der Klinikaufenthalt dauert in der Regel 4-5 Tage. Die vollständige Erholungszeit dauert aufgrund des ausgedehnten Eingriffs in der Rumpfregion generell länger und beträgt 5-6 Wochen. Die Fäden sind selbstauflösend und die Zusatznaht an den Flanken wird nach 2-3 Wochen entfernt. Alle unsere Patienten sind grundsätzlich innerhalb von zwei Monaten wieder zurück im normalen Leben,“ versichert Lukáš Frajer.

Wenn der Patient Eigenverantwortung für sein zufriedenes Leben übernimmt, die Behandlung der Fettleibigkeit richtig abgeschlossen und anschließend eine solche chirurgische Körperformung durchgeführt wurde, muss nichts davon wiederholt werden und das Ergebnis ist dauerhaft.